Brain

Fortbildungen und Pädagogische Kolloquien

Wir freuen uns Ihnen auch in diesem Schuljahr wieder hochkarätige und interessante Vorträge bieten zu können.

Wenn Sie regelmäßig über unsere spannenden Vorträge informiert werden möchten, tragen Sie hier einfach Ihre Emailadresse ein und klicken Sie auf „Anmelden“.

Wenn Sie eines unserer kostenfreien Kolloquien besuchen möchten, freuen wir uns, wenn Sie sich telefonisch unter 0228-748990 oder via info@hebo-schule.de anmelden.


 

Nächste Veranstaltung:  Erfolgreich unterrichten – Störungen vorbeugen, durchschauen, entschärfen

Freitag, 02.12.2016, 19:15 – 21:45 Uhr

Stefanie-Hueller-will-ADHS-Elternkreis-gruenden_ArtikelQuerDer Klassenclown, der ewige Saboteur, der ständig Faule – sie sind es, die ihre Lehrer einen Großteil ihrer Kapazitäten kosten, die nicht selten schon früh dienstmüde, manchen gar ausgebrannt werden lassen. Ach ja, nicht zu vergessen die Apathischen – sie stören zwar nicht, hätten unser Eingreifen gleichwohl bitter nötig. Die Fachliteratur ist voller Rezepte für den Umgang mit Unterrichtsstörungen, zuletzt bot gar eine überregionale Sonntagszeitung einen ganzseitigen Überblick: Smileys, „Ampeln“, „Auszeitraum“, Klassenkonferenz. Entweder man setzt auf die Einsicht des Sorgenkindes – oder auf seine Belohnungsanfälligkeit bzw. Bestrafungsfurcht. Bisweilen
gelingt es so, des Problems Herr zu werden, manchmal entsteht zumindest eine Atempause für alle Beteiligten. Allerdings wird dabei oft weder der Kern des Schwierigseins berührt oder gar aufgeweicht noch werden verschüttete Potenziale wieder freigesetzt.
Das Seminar versucht, den Hauptursachen für Unterrichtsstörungen entgegenzuwirken: unterrichtsmethodisch, auf der Ebene der Lehrer-Schüler-Beziehung, sowie durch Einblick in die innere Dynamik von Störverhalten.


Eine Übersicht über alle Veranstaltungen finden Sie hier als PDF: Pädagogisches Kolloquium 2. Halbjahr 2016-2017.

Fotolia_23704610_M