Ein Blick ins neue Schuljahr

Um wie gewohnt die Betreuung für unsere Schülerinnen und Schüler so gut wie möglich zu gestalten, haben wir uns auch in diesem Jahr einiges überlegt und unser Schulkonzept erneut angepasst. So wurde die durchschnittliche Klassenstärke nochmals auf nun durchschnittlich knapp 13 Schüler pro Klasse gesenkt um in den jeweiligen Lerngruppen die Möglichkeit der individuellen pädagogischen Unterstützung zu stärken. Kleine Klassen alleine machen aber noch keine gute Schule, deshalb haben wir auch unser pädagogisches Angebot um zusätzliche Elemente erweitert.

Aus unserer Sicht ist zum Beispiel das Erlernen und Verbessern von sozialen Kompetenzen für den schulischen, aber perspektivisch auch für den beruflichen Werdegang äußerst wichtig und darf im schulischen Kontext nicht vernachlässigt werden.

Da wir an der HEBO der Meinung sind, dass eine Schule eben solche Kompetenzen vermitteln sollte, haben wir speziell für unsere jüngeren Schüler (Klasse 5-7) ein Sozialkompetenztraining mit Frau Dr. Ute Berger mit jeweils zwei Stunden pro Woche eingeplant. Hier werden unter anderem Themen wie Konfliktlösungsstrategien, Teamfähigkeit und Reflexion des eigenen Verhaltens erlernt und vertieft.

Neben dem Unterricht sollen unsere Schüler aber auch die Möglichkeit haben, sich anderweitig einzubringen. Deshalb gibt es auch dieses Jahr wieder eine breite Palette an AGs, welche unsere Schüler in Anspruch nehmen können. Neben Fußball, Klettern und Schach, gibt es noch einiges mehr: HEBO_AGs_Flyer_2014