HEBO Qualitätsmanagement

Obwohl wir an der HEBO verschiedene interne Methoden der Evaluation und Maßnahmen zur Verbesserung unseres pädagogischen Konzepts bereits seit Jahren praktizieren, haben wir es uns zum Ziel gesetzt in diesem Schuljahr die Zertifizierung nach Link DIN ISO 29990 abzuschließen und eine entsprechendes Feedbacksystem einzuführen. Die deutsche Bildungspolitik, ebenso wie die Umsetzung vor Ort ist speziell für Eltern nicht immer leicht nachzuvollziehen. Eine Vielzahl von Konzepten von immer neuen Offensiven und Ideen versucht sowohl den herausfordernden Rahmenbedingungen als auch den nicht minder anspruchsvollen Forderungen gerecht zu werden. „PISA“, Ganztagsschule, G8 und G9, „Realschule plus“, und die Offensive „gemeinsames Lernen“ sind nur einige davon. Unabhängig davon, welche nationalen oder länderspezifischen Pläne entwickelt werden, die Umsetzung geschieht immer vor Ort in der Einzelschule, denn hier findet Bildung und letztlich Schule statt. Ob, bzw. wie gut oder schlecht, meist ist nicht klar zu belegen, wie eine Schule zu ihrem jeweiligen Attribut gelangte. Die Beurteilung war (und ist vielerorts immer noch) neben so eindeutigen und eindimensionalen Perspektiven wie Prüfungsergebnissen meist eher einem Bauchgefühl als einer Gesamtschau der Fakten geschuldet. Hier wollen wir mit der Implementierung eines klaren und nachvollziehbaren Systems die Wirksamkeit unseres pädagogischen Konzepts konstant überprüfen und nach Bedarf anpassen, vor allem aber unsere pädagogische Kompetenz sichtbar machen. Die Einführung dieses Qualitätsmanagements ist für das erste Halbjahr 2014/2015 geplant.