Am Sonntag, den 15.05.2016, trafen sich HEBO und ARGO zu einem besonderen Anlass – Weder Zeugniskonferenz noch ein drohender Blauer Brief oder womöglich zu spätes Erscheinen zum Unterricht eines Schülers waren der Anlass.

Vielmehr ging es um die Unterstützung des lokalen Reitvereins Oberbachem, der es sich zur Aufgabe macht nicht nur den Reitsport, sondern insbesondere den Nachwuchs zu fördern. Erstmalig  trat die HEBO Privatschule nicht nur als engagierter Sponsor einer Prüfung  auf, sondern der Schulleiter selbst, Herr Volker Klein, ließ es sich nicht nehmen, für den guten Zweck gemeinsam mit der Abiturientin (2015) und Internatsschülerin  – Lissi Löhmar –  sich in einer außergewöhnlichen Prüfung selbst dem Lampenfieber zu stellen: Während Lissi mit dem Rappwallach Easy like Sunday Morning einen Hindernisparcours bewältigte, musste Herr Klein möglichst lange einen elektrischen Bullen bezwingen. Auch wenn das Team keinen Sieg für sich verbuchen konnte, so hat doch die junge Reiterin bewiesen, dass sie in ihrer Schul- und Internatszeit gelernt hat, Hindernisse aller Art zu überwinden und ein Schulleiter durchaus den Stier bei den Hörnern packen kann.

Erneut hat sich gezeigt, dass das außergewöhnliche Konzept  der HEBO- Privatschule nicht nur auf dem Papier steht, sondern auch wirklich gelebt wird. Schule ist eben nicht nur Schule… und Spaß macht es auch noch!

Reitturnier_3