Die Oberstufe der HEBO-Privatschule

orientiert sich immer noch am „alten“ G9 System. Wir sind der Überzeugung, dass sich eine Reduktion der Studienzeit in der Oberstufe kontraproduktiv auswirken kann. Zudem gilt, dass ein zusätzliches Jahr in Relation zu der erworbenen Kompetenz kaum ins Gewicht fällt. Sowohl das Abitur, als auch das Fachabitur können in der HEBO Oberstufe erlangt werden. Die Eintritt in die Oberstufe ist jederzeit möglich, seitens der Bezirksregierung besteht allerdings eine „Wechselfrist“, welche in der Regel ein Jahr vor der ersten Abiturprüfung liegt. Die Vornoten spielen hierbei ein untergeordnete Rolle, da diese beim Wechsel zur HEBO nicht weiter gewertet werden.

Auch in der Oberstufe steht bei uns die Lehrer-Schüler Beziehung im Mittelpunkt der pädagogischen Arbeit. So zum Beispiel die mindestens wöchentliche Rückmeldung an Schüler und Eltern über Anwesenheit, Leistung und Verhalten. In regelmäßigen Abständen stattfindende Klausurwochen und Prüfungssimulationen bereiten unsere Schüler optimal auf das Abitur vor.

Dabei wird, die Anzahl der Kernfächer begrenzt um die Qualität der einzelnen Fächer steigern zu können und dabei den Erhalt der Klassenverbände zu ermöglichen. Das Methodentraining in der Klasse 11 ist dabei ein wesentlicher Baustein. Auch hier gibt uns der Erfolg unserer Schüler bei den Prüfungen recht. Dieses individuelle Förderkonzept ermöglicht uns auch Schüler aufzunehmen die nicht über die formalen Zugangsvoraussetzungen für die Sekundarstufe II verfügen.

Aktueller Hinweis: Seitens der Bezirksregierung gilt, dass die An- bzw. Ummeldung höchstens ein Jahr vor der ersten schriftlichen Prüfung liegen darf. Für alle die noch wechseln möchten, ist deshalb Eile geboten. Details erfahren Sie im Sekretariat unter 0228 748990.

Fotolia_41709789_M

Die aktuellen Prüfungsergebnisse Abitur

AbschlussHier geht es zu den Prüfungsergebnissen der letzten Jahre.